© Getty Images

KURS „WETTERBEOBACHTUNG“
FÜR DIE GANZE FAMILIE
5. DEZEMBER 2021, 14.30 Uhr

Auf der ganzen Welt werden Wetterdaten von Meteorolog_innen eingesammelt, um das aktuelle Wetter zu bestimmen. Alle Daten zusammengesetzt stellen eine Wetterbeobachtung dar.

Aber jede_r ist auch ohne einen Supercomputer in der Lage, mit kleinen Mitteln und etwas Geduld, Beobachtungsgabe und Übung das Wetter zu bestimmen. Jede_r kann selber das Wetter beobachten, indem sie oder er genau in den Himmel schaut. Wie das genau geht, erfahren Groß und Klein, bei dem zweieinhalbstündigen Kurs „Wetterbeobachtung“, der am Sonntag den 7. November zum ersten Mal stattfinden wird.

Hier wird der Flug der Wolken verfolgt, die Formen und Größe erkannt und die Wolkenarten bestimmt. Auch wird beobachtet, ob der Himmel ganz, teilweise, oder gar nicht mit Wolken bedeckt ist. Woher kommt der Wind heute und wie schnell oder stark ist er? Regnet, schneit oder stürmt es? 

Mit den Augen beobachten und mit Wetterinstrumenten messen, ist die Voraussetzung für das Erkennen des aktuellen Wetters. Denn die Wetterinstrumente helfen uns genaue Angaben über die Wetterelemente wie Lufttemperatur, Luftdruck, Luftfeuchte, Windgeschwindigkeit und Niederschlagsmenge zu machen und zusammen mit den anderen Beobachtungen daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Das Wetter zu beobachten ist nicht nur spannend, sondern lädt Eltern und Kinder ein, Wettergeschehnisse und Zusammenhänge zum Wetter von heute, morgen und gestern kennen zu lernen und zu begreifen.

Wann: Sonntag, 5. Dezember, 14:30 Uhr

Dauer: 2,5 Stunden

Treffpunkt: Am Mainufer, auf der Höhe des Isenburger Schloss (Schlossstraße 33, 63065 Offenbach) an den Tafeln der Klimaroute (Bitte den Maindurchgang gegenüber dem Schloss nutzen)

Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitte um Anmeldung unter info@wetterwerkstatt.de
Kosten: 8,00 EUR für Erwachsene und 2,50 für Kinder ab 10 Jahren
Kleidung: Da der Kurs weitgehend draußen stattfindet, sollte an ausreichend warme Kleidung gedacht werden.

Weitere Termine:  16. Januar, 6. Februar, 6. März

Bitte beachten Sie, dass die 2G-Regelung gilt. Kinder ab 6 Jahre müssen eine medizinische Maske tragen.

2G = Geimpft oder genesen. Ausgenommen sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre & Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.