Peter Trabner sitzt nackt in einer Mülltonne und hebt den Deckel an

Foto: © Jacki Friedrich

THEATER

Peter Trabner: „Das Leben des Diogenes“ 

Freitag, 18. November 2022, 19 Uhr

Peter Trabners neue Arbeit „Das Leben des Diogenes“ nimmt unsere Konsumgesellschaft kritisch unter die Lupe. Ausgehend von der Frage, was das müllende Tier „Mensch“ im Inneren antreibt, stellt sich Peter Trabner dem Philosophen und Provokateur Diogenes gegenüber. Trabner tritt als moderne Reinkarnationen der antiken Denker „Empedokles“ und „Diogenes“ von Sinope auf und stellt sich selbst die Frage: Macht mich das noch glücklich?

Der vielfach preisgekrönte Schauspieler, Theatermacher und Performancekünstler Peter Trabner ist ein gefragter Film- und TV-Darsteller (u. a. ›Tatort‹, ›4 Blocks‹, ›Polizeiruf Rostock‹). Er arbeitet aber auch in den Bereichen Tanz, Theater und Performance. Seine fulminanten One-Man-Shows sind mitreißend, witzig, klug und sprühen nur so vor Spontanität.

Am 18. November führt Peter Trabner seine Arbeit „Der Tod des Empedokles“ in der Wetter- und Klimawerkstatt auf. „Der Tod des Empedokles“ und „Das Leben des Diogenes“ sind Zwillingsstücke. Zum ersten Mal ergibt sich für das Publikum die Gelegenheit, beide Theatershows an zwei aufeinanderfolgenden Abenden zu sehen. 

Tickets für 10€ sind über FrankfurtTicket erhältlich. Ein Kombiticket für beide Veranstaltungen zum ermäßigten Preis von 15€ ist ebenfalls über FrankfurtTicket erhältlich. 

Die Performance findet in der Wetter- und Klimawerkstatt Offenbach statt.

Jetzt zum Wetter- & Klima-Werkstatt-Newsletter anmelden: