Wetter- & Klima-Werkstatt Offenbach am Main in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wtterdienst und der Stadt Offenbach mitten in der Innenstadt

Foto: © Charles Parker / pexels

WALDZEIT – DER WALD-WORKSHOP
Sonntag, 22. Mai 2022, 14 Uhr
für Familien mit Kindern zwischen 6 und 11 Jahren

 

DER WORKSHOP IST AUSGEBUCHT. ES WERDEN KEINE WEITEREN ANMELDUNGEN MEHR ANGENOMMEN.

 

Auf in den Wald! Gemeinsam wollen wir uns beim Waldzeit-Workshop in diese wundervolle Naturwelt begeben und mit ihr verbinden. Von gewaltigen Bäumen, saftig grünen Pflanzen und dichtem Dickicht bis hin zu faszinierenden kleinen Waldbewohnern – entdecken, spielen und staunen ist angesagt. Dabei nehmen wir ganz neue Blickwinkel ein und tauchen als Jäger und Sammler, Naturforscherinnen, Wald-Detektive und Waldtiere in die grüne Wunderwelt ein. Lasst uns die Natur mit allen Sinnen spüren, im Boden graben und Schätze des Waldes entdecken.
Hierzu werden wir verschiedene Waldaktionen und Spiele starten, uns bewegen und forschen – es wird also aufregend, lehrreich, actionreich und spaßig!

Lebensraum – Klimaretter – Sauerstofflieferant – Ehrholungsgebiet: Der Wald ist auf vielen Ebenen unentbehrlich für unser Leben auf der Erde. Ihn zu schätzen und schützen ist unsere Aufgabe und dafür müssen wir unsere Wälder kennen und lieben (lernen).

Wir freuen uns auf euch und eure Familien!

Teilnahmegebühr: 8 Euro Erwachsene / 2,50 Euro Kinder 
Anmeldung:
der Workshop ist ausgebucht, es werden keine weiteren Anmeldungen mehr angenommen
Wann:
Sonntag, 22. Mai 2022, 14:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Treffpunkt: Parkplatz Nasses Dreieck (Stadthalle Offenbach) – am Waldeingang zum Waldzoo (50°04’51.4″N 8°46’40.6″E).

Vom Treffpunkt werden wir gemeinsam ca. 15 Minuten in den Wald laufen (zur August-Reiß-Eiche).

Anreise: Bushaltestelle: Offenbach (Main)-Tempelsee Stadthalle
Bus 101, Bus 104, Bus OF-97, Bus V01
Parkplätze: Nasses Dreieck (kostenfrei)

Mitbringen:
Wetterfeste Kleidung
festes Schuhwerk
Getränk
kleiner Snack
Mund-Nasen-Bedeckung

Das Angebot wird in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz sowie dem Caritasverband realisiert und von der Stadt Offenbach sowie dem Netzwerk Elternschule gefördert.